Was könnte besser sein, wenn Sie mit Xiaomi Gold in Indien „digital“ kaufen und verkaufen können

Xiaomi bringt “Goldhandel” in seine Mi Pay App in Indien. Mi Pay ist Xiaomis UPI-basierte “One-Stop-Payment-Lösung” für Android-Nutzer, die mit Google Pay, Paytm und PhonePe konkurrieren. Mit dem zusätzlichen Goldhandel können Mi Pay-Benutzer in Indien jetzt 24-Karat-Gold über die mobile Anwendung von Xiaomi kaufen und verkaufen.

Die Mi Pay App fungiert auch als „Tresor“ für die virtuelle Speicherung von Gold. Xiaomi hat sich mit dem Goldinvestment-Startup SafeGold zusammengetan, um den Goldhandel in Mi Pay zu ermöglichen. Brink’s India ist Xiaomis Partner für die sichere Aufbewahrung des Goldes.

Xi a omi startete Mi Pay in Indien im März 2019 als Beta-Anwendung für MIUI-Benutzer. MIUI ist die Software, die alle Xiaomi-Telefone mit Ausnahme von Android One- und Android Go-Modellen wie Mi A3 und Redmi Go steuert.

Obwohl Xiaomi die App für alle Android-Nutzer verfügbar gemacht hat – Sie können sie im Google Play Store herunterladen und installieren -, ist Mi Pay für die eigenen Geräte des Unternehmens sinnvoller.

Dies liegt daran, dass Xiaomi Mi Pay in seine Kernbenutzeroberfläche integriert hat, sodass Benutzer von der Standardnachrichten-App bis zu den Einstellungen ihres Telefons auf alle Bereiche zugreifen können. Die App ist auch auf allen Xiaomi-Handys vorinstalliert.

Xiaomi hat eine Partnerschaft mit der ICICI Bank als Zahlungsdienstleister für Mi Pay geschlossen. „Verbraucher können mithilfe der mobilen Anwendung effektiv Zahlungen mit UPI und anderen Zahlungsmethoden tätigen“. Mit der App können Benutzer ihre Stromrechnungen auch „digital“ bezahlen Zusätzlich zum Aufladen des Telefons.

Mit der Zeit hat Xiaomi auch Zug- und Flugbuchungen sowie die Option eingeführt, Lebensversicherungen direkt über die App zu kaufen. Der Goldhandel ist eine weitere Funktion, die Mi Pay-Benutzer jetzt nutzen können.

Die Mi Pay-App ist von der NPCI genehmigt und bietet laut Xiaomi „die sichersten Transaktionen mit allen lokal auf indischen Servern gespeicherten Daten in einem verschlüsselten Format“.

Für die neuesten Gadgets und kommenden Telefone folgen Sie uns auf – Facebook – Twitter und auf unserer Website