Worum geht es beim Handel mit binären Optionen?

Der Handel mit binären Optionen war schon immer beliebt. Dieser Investitionswahn explodierte jedoch weltweit um 2008 herum oder ironischerweise, als die Weltwirtschaft zu stürzen begann. Ursprünglich als digitale Optionen bekannt, wurde Binär oder der Name „zwei Wertpapiere“ hinzugefügt, um eine einfachere Erklärung für Handelsoptionen zu geben. Binär ist definiert als zwei Werte oder Bewegungen nach oben und unten. Binärdateien basieren auf Vermögenswerten oder Derivaten. Sie können mit Rohstoffen, Währungen (Devisenmarkt), Rohstoffen und Aktienindizes handeln.

Die Popularität von Internet-Plattformen b hat diese Handelsbranche in Mitleidenschaft gezogen. Internet-Vermarkter haben das Internet mit irreführenden Informationen und Produkten überflutet, und es gibt Hunderte von Nachtflugmaklern, die Investoren mit dem Versprechen hoher Renditen und geringer Produktion anlocken. Der binäre Handel kann jedoch als Handelsmöglichkeit für „arme Männer“ bezeichnet werden.

Binäre Optionen im Vergleich zu herkömmlichen Optionen

Bei funktionierenden Binärdateien müssen Sie als Investor die Preisbewegung eines unzureichenden Vermögenswerts vorhersagen. Dies unterscheidet sich von herkömmlichen Optionen darin, dass Sie die Richtung der Preisbewegung nicht kennen müssen. Erfahren Sie, wie Bewegung bestimmt wird, indem Sie die Geschichte eines Vermögenswerts studieren. Wenn der aktuelle Wert eines Vermögenswerts beispielsweise 100 USD beträgt und die letzte Transaktion 95 USD betrug, sollten Sie wissen, dass 95% des Marktes einem wirtschaftlichen Ereignis mit diesem Vermögenswert vorausgehen. Sagen Sie voraus, dass der Preis unter 100 US-Dollar fallen wird und Sie im Geld sind. Sie brauchen nur das Gefühl einer unzureichenden Bewegung der Vermögenspreise. Es ist nicht notwendig, jetzt die Größe der Bewegungen oder den genauen Preis zu kennen; nur es bewegt sich nach oben oder unten.

Die Binärdateien haben die Steigerungsraten zur Belohnung kontrolliert. Die Risiken und Chancen sind zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses festgelegt. Wenn Sie mit traditionellen Optionen handeln, haben Sie keine Risiko- und Ertragslimits. Dies macht die Gewinne oder Verluste nahezu unbegrenzt. Mit herkömmlichen Optionen können Sie mehr Geld verdienen, aber es besteht ein hohes Risiko.

Der Handel mit binären Optionen bietet kurzfristige Kontrakte. Das Ablaufdatum kann bis zu einer Woche oder bis zu fünfzehn Minuten betragen. Binärdateien sind den ganzen Tag über mehrmals geschlossen, während der traditionelle Optionshandel in der Regel ein Viertel oder Jahre dauert. Handelsbinärdateien bieten Ihnen mehrere Anlagemöglichkeiten gleichzeitig. Herkömmliche Operationen sind im Allgemeinen auf eine pro Tag beschränkt.

Schlussfolgerung

Um Binärdateien erfolgreich handeln zu können, müssen Sie das zugrunde liegende Asset verstehen. Binäre Optionen ermitteln ihren finanziellen Wert aus dem aktuellen Marktpreis eines Produkts, dem Preisniveau oder dem Preis einer Aktie. Machen Sie sich mit den Finanzmärkten vertraut, an denen der Vermögenswert gehandelt wird, an dem Sie interessiert sind. Dies ist der beste Weg, um den Märkten zu folgen und Ihre Vorhersagen zu optimieren.

Lernen Sie die Beziehungen zwischen Chancen und Risiken kennen. Wie beim traditionellen Handel ist Ihre Leistung oder Belohnung umso höher, je mehr Sie riskieren. Sie investieren im Allgemeinen nicht so viel Geld in binäre Optionen wie im traditionellen Handel, aber Sie werden Ihr Einkommen in kürzester Zeit kennen.